Angebot anfordern !Angebot anfordern !

Angebot anfordern
Bitte auswählen

* Pflichtfelder

Kündigung wegen Facebook Posts

Soziale Netzwerke - Fluch oder Segen?

Viele Internetnutzer setzen soziale Netzwerke ein, um sich öffentlich zu äußern und ihre Meinung zu verbreiten. Was aber steht Angestellten bevor, wenn Sie sich gegen den eigenen Arbeitgeber und das Unternehmen öffentlich bekunden?
Die Mitarbeiter haben aufgrund von Äußerungen auf ihrem privaten Account der diversen sozialen Netzwerke in der Regel nicht mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Privates und Freizeit geht den Arbeitgeber im Grunde nichts an. Auch wenn Kollegen diverse Äußerungen nicht in Ordnung finden. Haben die Mitarbeiter eine gehobene Position wie Geschäftsführer oder sind Betriebsratsmitglied, dann sieht es anders aus und es kann zu arbeitsrechtlichen Auswirkungen kommen.
Finden die Äußerungen am Arbeitsplatz über die Internetverbindung des Arbeitgebers oder sogar im Intranet statt, gibt es für den Arbeitgeber verschiedene Möglichkeiten gegen die Störung des Betriebsfriedens aktiv zu werden. Abmahnungen bis hin zur Kündigung können unter bestimmten Umständen die Folge sein.
Daher sollte jeder Beitrag gut überlegt sein.