Angebot anfordern !Angebot anfordern !

Angebot anfordern
Bitte auswählen

* Pflichtfelder

Mindestlohnverstöße

Kontrollen halten sich in Grenzen

Die Kontrollen im Mindestlohn sind im Jahr 2015 verglichen mit 2014 deutlich zurück gegangen. Die zusätzlich eingeplanten (und ausgebildeten) Zollbeamten wurden für Aufgaben des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) abgezogen.

Des Weiteren wird der Rückgang der Kontrollen damit begründet, dass risikoorientiert in den hauptgefährdeten Branchen geprüft wurde, wie dem Baugewerbe. In den Branchen Gaststätten und Hotels fanden nur 17 % der Prüfungen statt.

Von den in 2015 festgesetzten Geldbußen in Höhe von insgesamt 43,4, Mio EUR entfielen lediglich 0,2 Mio EUR auf Mindestlohnverstöße nach dem neuen Gesetz.